ACS-CONTROL-SYSTEM
Ihr Partner für Messtechnik und Automation
Sprache/Language
  • Industrieautomation

  • Zuverlässige Alarmierung:

    Pegelsensor mit Datenfernübertragung

  • ACS-Pegelmessgeräte:

    Pegelmessung und Aufzeichnung von Wasserständen

  • Für den Lebensmittelsektor:

    Hygienische Füllstandsmessung

  • Wasser- und Abwasserindustrie:

    Füllstandmessung in der Abwasserbehandlung

  • ACS Messtechnik im Einsatz:

    Druckmessung


Hydrolog®-3000

Digitaler, batteriegespeister Pegelsensor mit Datenlogger - Grundwasser Datensammler


Pegelsensor mit Datenlogger; Grundwasser Datensammler, Hydrolog 3000; Pegelsonde PS71

Vorteile auf einen Blick

  • Hochgenaue und langzeitstabile Pegelmessung
  • Keramische hochüberlast- bzw. druckschlagfeste Membrane
  • Lebensmittel- und trinkwassertaugliche Materialien
  • Integrierte Temperaturmessung
  • Integrierte Batterie für mindestens 2 Millionen Messungen bzw. 10 Jahre Betrieb bei einem Messintervall von 3 Minuten
  • Messraten von 1x je Sekunde bis zu 1x je 100 Tage
  • Datenspeicher für bis zu 216 000 Messwerte
  • Auslesekopf überflutungssicher bis zu 3m Wassersäule
  • Einbau in Pegelrohren ab 1 ¼", bereits ab 2" ist hierbei die Kontrolllotung durch ein Kabellichtlot ohne Ausbau möglich
  • Datenentnahme direkt per PC bzw. Handheld-PC oder kabellose
  • Datenfernübertragung per GSM/GPRS

Anwendungen

Der Grundwasser Datensammler Hydrolog® 3000 ist ein batteriegespeistes System zur autonomen Messung von Pegelständen von 1 bis zu 100 m Wassersäule und Temperaturen in Flüssigkeiten, bei Umgebungstemperaturen von - 25°C bis +70°C. Die bevorzugten Einsatzgebiete liegen im Bereich der Wasserwirtschaft, z.B. für Peilrohre, Beobachtungspegel, Brunnen, Behälter und offene Gewässer wie Seen und Flüsse. Die hervorragenden Eigenschaften wie höchste Druck- und Druckschlagfestigkeit, hohe Beständigkeit gegenüber Chemikalien und Korrosion, sehr gute Unempfindlichkeit gegen Temperaturschocks und EM-Störungen, höchste Genauigkeit und Langzeitstabilität sowie geringer Temperatureinfluss erlauben jedoch ebenfalls den Einsatz in den unterschiedlichsten Bereichen mit flüssigen Medien wie Wasser, Abwasser, Lösungsmittel, Öl, Schlamm, Fett, Reinigungsflüssigkeiten usw., wo Pegelstände und Medientemperaturen mit Datum und Uhrzeit ohne vor Ort verfügbarer Hilfsenergie überwacht werden müssen.

Für Einsatzbereiche, in denen Lebensmittel- oder Trinkwassertauglichkeit erforderlich ist, steht eine Ausführung zur Verfügung, bei der nur geeignete Materialien verwendet werden.Durch viele Einstellmöglichkeiten ist eine höchstmögliche Flexibilität bei der Anwendung im Beobachtungspegel und auch bei Pumpversuchen oder Langzeitbeobachtungen gegeben

Funktion

Die Flüssigkeit liegt an der keramischen Membrane an und bewirkt durch den hydrostatischen Druck der Flüssigkeit deren Auslenkung.

Die Membrane liegt bei ihrer maximalen Auslenkung an einem robusten Keramikträger an und übersteht damit z.B. bei einem Sensor mit Druckbereich 0..1 m Wassersäule eine bis zu 40-fache Überlast ohne negative Auswirkung.

Das von der keramischen Membrane aufgenommene pegelproportionale hydrostatische Drucksignal wird ebenso von der integrierten hochauflösenden digitalen Elektronik gemäß der eingestellten Messrate erfasst und verlustsicher abgespeichert, wie das temperaturproportionale Signal des optional eingebauten Temperatursensors.

Der interne Datenspeicher mit einer Größe von 64kB bzw. 128kB ermöglicht durch ein intelligentes Speichermanagement eine Aufzeichnung von mindestens 21 600 bis maximal 216 000 Messdatensätzen, bei ausschließlicher Speicherung der Messgröße Pegelstand.
Werden sowohl Pegelstand als auch Temperatur aufgezeichnet, so können mindestens 16 200 bis maximal 162 000 Messdatensätze gespeichert werden.

Eine in der Sonde eingebaute hocheffiziente Lithium-Batterie gewährleistet die Stromversorgung des Gerätes.
Die Batterielebensdauer ist für mindestens 2.000.000 Messungen.
Dies entspricht einer Laufzeit von mindestens 10 Jahren bei einer Messrate von 1x je 3 Minuten.

Eingebaute Überspannungsschutzbausteine verhindern die Zerstörung des Pegelsensors durch den Einfluss von atmosphärischen Einflüssen wie z.B. durch Blitzschlag.

Haben Sie Fragen?



Gratis-Kataloge von ACS-Control-System GmbH anfordern


Die Datenblätter können Sie als PDF downloaden.
Hierzu benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie hier downloaden können.